Ein Kessel Buntes

Copyright © All Rights Reserved

Hier ist Platz für all das, von dem ihr meint, dass es uns alle interessieren könnte und damit Ihr Euch traut, mache ich mal den Anfang und stelle Euch ein Gedicht aus der eigenen Feder vor. Und dann seit ihr dran....nur Mut!

Schickt Eure Beiträge einfach an die folgende E-Mail-Adresse: ffm.vorsitz@gmail.com.

Alleinstehende in Deutschland

Diese Ausführungen sind zwar ein wenig umfangreich, wenn Du Dir aber die Zeit nimmst, um sie zu lesen, wirst Du einmal mehr verstehen, warum dieser Verein gegründet wurde und warum er für eine ganze Reihe von Menschen so wichtig geworden ist.

 

Der Mensch ist ein soziales Wesen und als solches nicht gerne über einen längeren Zeitraum allein. Um so erstaunlicher ist es, dass die Zahl der durchschnittlich in einem Haushalt lebenden Personen in der Bundesrepublik Deutschland stetig zurück geht. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wohnten im Jahre 2012 rund 82,7 Millionen Menschen in 40,6 Millionen Haushalten. Davon sind 16,5 Millionen Einpersonen-Haushalte. Das sind immerhin 40,5 % und Ende des Jahres 2013 werden es über 50% sein.

 

Das sind zunächst nur nüchterne Zahlen, aber hinter diesen Zahlen stehen Menschen, die zu einem großen Teil unter Einsamkeit und sozialer Isolationen leiden. Und dies gilt in gleichem Maße für Junge und Alte. Bei nicht wenigen endet dieses Leiden in depressiven Zuständen. Wer leidet, der versucht diesen Zustand zu beenden. Das Geschäft mit der Einsamkeit, mit Kontaktanzeigen und Partnervermittlungen boomt ungebrochen.

 

Viele Wege führen nach Rom, sagt ein Sprichwort und nicht minder viele Wege führen aus der Einsamkeit. Für den ungebundenen Jugendlichen sollte dies noch recht einfach sein. Jenseits der 20er wird das Kennenlernen durch Zufall allerdings zunehmend schwieriger. Allein an den Wochenenden Ausgehen macht einfach nicht mehr die Laune, so wie einst und sicherlich kennst auch Du das Gefühl, sich in einer großen Menschenansammlung erst so richtig einsam zu fühlen. Da bleibt man lieber zu Hause. Hat damit aber auch kaum reale Möglichkeiten, dem Zufall etwas auf die Sprünge zu helfen.

 

Und genau das ist Sinn und Zweck unseres Vereins. Wir wollen Menschen mit gleichen Interessen zusammen führen, die sich eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung wünschen. Dabei sollte aber der Wunsch des Kennenlernens eines neuen Partners oder einer neuen Partnerin nicht an vorderster Stelle stehen. Wer aus echtem Interesse an unseren Veranstaltungen teil nimmt, wird immer auf seine Kosten kommen und außerdem auch viel leichter mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen.

 

An dieser Stelle sei ganz deutlich gesagt....Wir sind keine Single-Börse oder Partnervermittlung. Wir zählen auch eine ganze Reihe von Paaren zu unseren Mitgliedern. Unser Ziel ist es lediglich all denjenigen ein Podium zu bieten, die aus welchen Gründen auch immer, auf der Suche nach Gleichgesinnten sind. Damit wollen wir einen bescheidenen Beitrag dazu leisten, der zunehmenden Vereinsamung in Deutschland entgegen zu treten.

 

Gerne nehme ich an dieser Stelle die Gelegenheit wahr, um mich bei meinen Mitstreitern zu bedanken, denn obwohl sie selbst durchaus in einem sozialen Netz eingebunden sind, haben sie mein Anliegen zu ihrem Eigenen gemacht und sie investieren ein Menge ihrer Freizeit, um diese Idee weiter zu tragen. Täglich werden wir mehr und vielleicht können wir ja auch Dich für unsere Idee begeistern..